Ein wunderbarer Tag, welcher definitiv in die MADAME KUKLA-Geschichte eingeht, liegt hinter uns. Ja, der Titel verrät es schon, denn wir haben unsere Kundinnen und geschätzten Wickelfreundinnen vor den Vorhang geholt und mit ihren liebsten Wickelkleidern abgelichtet.

Stefanie Kukla mit ein paar Models

Für alle, die nicht dabei waren, aber trotzdem gerne einen Blick hinter die Kulissen werfen möchten, gibt es hier alle Infos zum Nachlesen!

Unser Aufruf

Bereits Anfang Mai veröffentlichten wir auf unserem Facebook-Kanal die großen News. Ein großes Foto-Shooting mit unseren eigenen Kundinnen? Das war der Plan! In der Ankündigung stelle Steffi die Rahmenbedingungen vor und teilte ihre Vorfreude. Ganz wichtig waren auch die Bewerbungsanforderungen, welche du bei Interesse hier nochmal ausführlich nachhören kannst. Kurz gesagt: eine Videobewerbung mit Name, dem eigenen Lieblingslook und der Motivation, dabei zu sein, war für unsere Auswahl essentiell.

 

Die Qual der Wahl

Insgeheim haben wir gehofft, dass nicht mehr als 15 Bewerbungsvideos eintrudeln – das war nämlich unsere (nicht eingehaltene) Obergrenze. Anfangs hat das auch gut geklappt. Am allerletzten Tag kam plötzlich die große Bewerbungsflut. So, als hätte sich jede gedacht, dass das Beste doch wohl zum Schluss kommt :-)

Stefanie und Vivi sichteten daraufhin stundenlang alle Bewerbungen. Unsere Kriterien? Möglichst divers, vielfältig und repräsentativ für unseren Kundinnenstamm sollten die ausgewählten Frauen sein. Modelerfahrung war keine nötig, viel mehr war uns wichtig, dass sich möglichst viele verschiedene Frauen in unserer Auswahl wiedererkennen. Letztendlich standen die Top 17 fest und die große Vorfreude konnte beginnen! Juhuuuuu!

 

Die Vorbereitungen

Uns war von Anfang an klar, dass dieser Tag mehr als ein Shooting werden sollte. Wir wollten lockere Stimmung, ausgelassene Gespräche und ganz viel gute Laune. Doch wie bekommt man das hin, wenn die eigene Aufregung einem bis zum Hals steht? Denn um ehrlich zu sein, waren wir auch ganz schön nervös. Nicht nur für unsere Models, sondern auch für uns war es das erste Shooting dieser Art. Wir versuchten also in der Planung immer zu berücksichtigen, dass das Ziel ein unvergesslicher Tag ist und nicht „nur“ ein Fotoshooting. Wir schnipselten also Schilder für eine Freundschaftsfotoecke, kühlten Bellini & Sekt ein, bestellten Brötchen und Süßspeisen beim Bäcker unseres Vertrauens und packten Goodiebags für alle Teilnehmerinnen. Um 8 Uhr morgens ging es für einen Teil des MADAME KUKLA-Teams dann los. Ein paar trafen sich im Büro, um all die Wickelkleider, CLIPs, Accessoires und Co zum Fotoshooting zu karren und der Rest kümmerte sich bereits vor Ort um Catering & Co.

Schilder für die Fotoecke

Schilder für die Fotoecke

Model für der Kamera

Ivana in pink-türkiser Powerkombi beim Shooting

Ein aufregender Tag

Nach und nach trudelte dann auch der Rest der Bande ein: die Visagistin, unsere Fotografin und natürlich auch die ausgewählten #madamekuklas. Ich hoffe, wir sprechen im Namen aller, wenn wir behaupten, dass das Eis schnell gebrochen war. Recht schnell entwickelte sich eine angenehme Dynamik – die einen am Tratschen oder Essen, die anderen vollends beschäftigt mit Hair&Make-up und zwischendrin ein fabelhaftes Fotoshooting. 15 Minuten pro Model war ein straffer Zeitplan, der aber tatsächlich besser funktionierte als gedacht. Es wurde posiert, die Wickelkleider in Szene gesetzt und viel gelacht. Am Ende jeden Timeslots durfte sich jede Lady die zwei Lieblingsfotos aussuchen und war somit „fertig“. Was uns aber besonders freute: der Tag war für die meisten Frauen an dem Punkt nicht vorbei. Sie blieben im Studio, machten Erinnerungsfotos, knüpften Freundschaften und hatten eine gute Zeit bei und mit uns.

Unser Fazit

Um ehrlich zu sein, hat dieser Tag all unsere Erwartungen übertroffen. Klar haben wir gehofft, einen schönen Tag miteinander zu verbringen und im besten Fall mit coolen, neuen Fotos zu punkten. Bekommen haben wir: unendlich viel Motivation, uns weiterhin mit vielen bunten Wickelkleidern ins Zeug zu legen, wahnsinnig tolle Fotos und - am allerwichtigsten - einen Tag, den wir nie vergessen werden. Danke, an alle Powerfrauen, die sich so mutig vor die Kamera getraut haben. Danke, dass ihr mit so viel Witz & Charme, diesen Tag für uns so besonders gemacht habt. Ja und danke, dass ihr MADAME KUKLA so liebt und lebt. Das bedeutet uns wahrlich die Welt!

 

Alle Models in der Fotobox
Dir gefällt unser Artikel? Dann teile, tweete und pinne ihn auf Social Media:
0 Kommentare

Hinterlasse uns einen Kommentar

Bitte beachte, dass dein Kommentar vor der Veröffentlichung von uns freigegeben werden muss.